Samstag, 9. Juli 2011

Review zu UU

Kleeblatt75 hat mir ein besonderes Review zu Unantastbar- Unberührbar dagelassen:
Wie hast Du das nur wieder geschafft? Einen absoluten Nicht-Fantasy-Fan wie mich dazu zu bringen, sehnsüchtig auf die Fortsetzung dieser Geschichte zu warten? Ihre momentane Reviewfaulheit zu überwinden, weil das hier einfach eines Kommentares bedarf. Weil diese beiden so schwierig und faszinierend sind, das ich jedes Kapitel tatsächlich 2 x durchlese, um jedes Wort aufzusaugen ...
Das einzige, das mich dazu verleitet, Kystra nicht völlig zu verurteilen ist, das er so sehr im Zwiespalt mit sich ist. Der Krieger und unbesiegbare Heeresführer kämpft längst innerlich mit dem Mann, der sich verliebt. Nur leider weiß Kystra ähnlich wenig mit diesem Gefühl anzufangen wie Dalan. Bisher gibt es nur Unterwerfung und Leidenschaft... wer nicht will, wird gezwungen. Genau das versucht er bei Dalan... und scheitert. Weil diese unbekannten Gedanken und Emotionen ihn abhalten, die ausgestreckte Faust im Gesicht landen zu lassen. Genau das hält ihn davon ab, ihn zu zwingen, seinen Auftrag zu nennen. Ich finde diesen Zwiespalt in Kystra sensationell gut dargestellt Rih... das ist das beste am ganzen Kapitel. Toll beschrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jede Rückmeldung!

Hier waren bisher:

Follower

Archiv