Freitag, 1. Juli 2011

Rih-Views zu ITop

Ein paar Ausschnitte aus ganz besonderen Rih-Views:

Die Duschscene ist total Rihaij - absolut Zucker!
Danke Rosalinde
du bist und bleibst eine sexistin, aber im schönsten sinne dieses wortes. zwei echte männer beschreiben, die ihre erste wirkliche liebe finden.
die beiden haben sicher noch gar nicht ganz begriffen, was da gerade mit ihnen passiert. jeder gibt für den anderen etwas seines ureigensten ichs auf
und ist bei diesem aufgeben und geben glücklich. ...
sex ist schön, und wenn dann liebe dazu kommt, ist er ein strudel, der wie ein wurmloch einen in eine neue welt zieht.
jeder mensch baut seine eigenen mauern auf. und in allen deinen geschichten beschreibst du einzigartig, wie man diese, in jedem fall würgenden, mauern einreissen kann.
Danke enchantepdm/Martin
So jetzt bin ich auch leider mit "Irgendwie Top" durch und freu mich riesig auf das nächste Kapitel! Mir hat "Irgendwie anders" ja schon sehr zugesagt, aber die Beziehung zwischen Alex und Markus ist einfach nur genial. Sie endwickelt sich so schön langsam, du zeigst die Gefühle der einzelnen Charakter durch deine ausführlichen Beschreibungen so genau, das man sich in der Geschichte völlig verlieren kann und man erst am Ende eines Kapitels wieder aufwacht und merkt, das dies nicht ein fantastischer Film, sondern eine unglaublich gute Geschichte ist!
Du legst sowie wert auf die Beschreibung der Mimik, der kleinen und unscheinbaren Bewegungen, dass einen manchmal nur der Mund offen stehen bleibt. Mir war auch gleich aufgefallen, das du die Perspektive gewechselt hast bei deinen schreibstiel und auch das du dich unglaublich endwickelt hast!
Es liegt so ziemlich 1 Jahr zwischen dieser FF und der Vor-/Neben-/Hauptgeschichte, doch von der Endwicklung deines Schreibstiels her, sind es Jahre! Damit will ich nicht sagen das, dass andere schlecht ist, eben nur anders und eben ist diese Geschichte detailierter geschrieben und einfach nur umwerfend gut! Ich liebe es, wenn Autoren sich die Zeit nehmen und die Bewegungen, die Mimik und die Gefühle der Protagonisten in vollen ausmaßen beschreiben und nicht wie nebensächlich einen Satz dafür verschwenden. Genau das mag ich bei deinen Geschichten! Dein Hauptziel ist es nicht zwei Typen möglichst schnell ins Bett zu kriegen, sondern den Weg zu beschreiben. Wie sie sich begegneten, wieder trafen, kennen lernten, Bekannte, Freunde und schließlich mehr wurden. Du beschreibst die Unsicherheit der beiden, eigentlich so starken Männer, ohne sie wie verweichlichte Mimosen rüberkommen zu lassen. Du zeigst in dieser Geschichte so schon, das jeder, egal wie perfekt er auch ist, Gefühle hat, verletzt werden kann und das auch jene sich nach Sicherheit und einem anderen Menschen sehnen!
Ich glaube ich könnte gerade noch Stunden weiter schwärmen! Sowohl über deinen Schreibstiel, die Geschichte und auch über die tiefe der Handlung! Ich bin wirklich gerade hellauf begeistert und du hast wirklich bestätigt, dass du zu Recht als junge Autorin bezeichnet werden kannst! Denn ich hab schon weitaus schlechtere Bücher gelesen und mich manchmal gefragt wie jene Leute Autoren werden konnten und bei dir kann ich nur sagen, dass ich dir bei deinen Büchern viel Erfolg wünsche, denn den hast du dir auf jeden Fall verdient!
Danke evangeline! Ich schwebe noch auf Wolken wegen deines tollen Rih-Views

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jede Rückmeldung!

Hier waren bisher:

Follower

Archiv