Donnerstag, 18. Oktober 2012

Daily Häppchen aus Hard Skin

Kein Anruf. Keine Nachricht.
Claas starrte sein Handy wütend und enttäuscht an. Okay, Jockel war maulfaul und hielt ganz offensichtlich nichts von Handys, aber wäre denn eine winzige Nachricht, ein kurzes: „Hey, ich lebe noch“, zu viel verlangt? Ach Mensch.
Da waren sie wieder, die Zweifel und das leise nagende Misstrauen. Jockel hatte bekommen, was er wollte, oder? Ein Wochenende mit reichlich Sex. Wenn es nur das gewesen wäre, hätte Claas leicht auf die Stimme gehört, die ihm zuflüsterte, dass es nur darum gegangen war. Aber es war so viel mehr passiert, so viele kleine, winzige Gesten, die diese Stimme Lügen strafte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jede Rückmeldung!

Hier waren bisher:

Follower

Archiv